Juni-Newsletter des bündnisgrünen Kreisverbandes Lichtenberg
 
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 
Kreisverband Lichtenberg Bündnis 90/Die Grünen
 
Liebe grüne Aktive,
 
Dieser Tage schauen zwar wahrscheinlich viele von euch nur Fußball, aber daneben tut sich auch sehr viel Anderes. Insbesondere was die Probleme mit den Schulen und Kitas betrifft. Anfang der Woche habt ihr ja vielleicht am Protest gegen die Lichtenberger Schulpolitik am Rathaus teilgenommen. Auch die Arbeit am neuen bündnisgrünen Grundsatzprogramm läuft schon, kommt aber dann ab dem Herbst erst richtig auf Touren, auch hier in Lichtenberg. Dazu wird es weitere Infos in den nächsten Newslettern geben. 

Ihr habt euch alle für unseren Newsletter angemeldet, aber die Auswertung des Dienstleisters, über den wir ihn verschicken, sagt, dass zwei Drittel von euch ihn gar nicht erst öffnen. Vielleicht sind die Inhalt nicht (mehr) so attraktiv, wie ihr euch das gedacht habt. Wenn ihr Kritik oder Verbesserungsvorschläge habt, wenn ihr Ideen äußern wollt, welche Inhalte noch mehr in den Mittelpunkt gesetzt werden sollen, schreibt bitte an buero@gruene-lichtenberg.de oder klickt einfach auf Antworten. Wir sind für alles offen, denn wir wollen euch ja mobilisieren, damit ihr euch aktiv einmischt.

Auch kurz vor den Ferien haben wir wieder Infos und Hinweise auf Termine in der nächsten Zeit für euch. Wenn man sich unseren Terminkalender anschaut, wird es, bis Dänemark Fußballweltmeister wird (kleiner Scherz, jede*r kann natürlich einen eigenen Favoriten haben), kaum etwas Weltbewegendes geben, es sei denn, die bayerischen Provinzpolitiker*innen zerschlagen die Regierung. Trotzdem wollen wir natürlich auch die "politikarme" Zeit des Sommers, der jetzt ansteht, wenn nicht der Siebenschläfer uns allen einen Strich durch die Rechnung macht, für politische Arbeit nutzen.

Wir wünschen uns, dass ihr unseren Newsletter mit Lust und Spaß lest und viele Termine, etwa unserer AGs, wahrnehmt. Ansonsten hoffen wir auf schöne Sommertage und ausreichend Regen für die Bäuerinnen und Bauern, damit wir auch im Herbst genug frisches Obst und Gemüse genießen können.

Best
Detlef
 
 
 
 
Neuigkeiten aus dem Kreisverband
 
 
Milieuschutz für den Weitlingkiez
 
Milieuschutz für den Weitlingkiez
 
Eine Erhaltungssatzung für den Weitlingkiez wurde in der BVV Lichtenberg beschlossen. Auch wir Lichtenberger Bündnisgrüne haben uns dafür massiv eingesetzt, nicht nur in der BVV, sondern auch mit einer Aktion im Weitlingkiez selbst, am 12.4.2018 auf einem Bezirkstag mit Lisa Paus, MdB.
 
 

Tweet »

Bezirkstag »

 
 
Bezirkstag mit Antje Kapek
 
Bezirkstag mit Antje Kapek
 
Antje Kapek, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen und Sprecherin für Stadtentwicklung im Berliner Abgeordnetenhaus, und Vertreter*innen des Kreisverbandes Lichtenberg besuchen am 20. Juni an einem Bezirkstag verschiedene Einrichtungen im Bezirk Lichtenberg.
 
 
Tweets & Bilder »
 
 
Autokratie-kritischer Fußballabend mit Grillgut
 
Autokratie-kritischer Fußballabend mit Grillgut
 
Am 14. Juni diskutierten nach dem Spiel #Russland vs #SaudiArabien @Hannah_LBerg und Sebastian Sons über die #Menschenrechtslage in den beiden Ländern. Unsere @sternenberg moderierte das Ganze bei vollem Haus.
 
 
Tweet »
 
 
Stadtradeln
 
Aktion Stadtradeln 3.-23.6.2018
 
10 Menschen haben für das Team Grüne Lichtenberg bei der Aktion Stadtradeln mitgemacht. Insgesamt waren es in Berlin 606 Teams. Unser Team hat 2581 km zurückgelegt und liegt damit auf dem 126. Platz. Die meisten Kilometer sind große Firmen und Hochschulen gefahren. Unser Team hat dabei 366,5 kg CO2 vermieden.
 
 
mehr Infos »
 
 
Tiertafel
 
Tiernahrung nehmen wir an
 
Die Berliner Tiertafel e.V. sammelt Futter und Zubehör, um dieses an Tierhalter weiterzugeben, die nicht mehr in der Lage sind, ihre Tiere aus eigenen Mitteln ausreichend zu versorgen.
In unserer Geschäftsstelle könnt ihr für diese Tierhalter spenden: auch gern angebrochene Tüten / Säcke und Futter kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums sowie gut erhaltenes oder neuwertiges Zubehör, z.B. Näpfe, Decken, Kratzbäume, Leinen und anderes.
 
 
mehr lesen »
 

 
Berlinweit
 
 
Moblitätsgesetz verabschiedet
 
Mobilitätsgesetz verabschiedet
 
Das Abgeordnetenhaus von Berlin hat das deutschlandweit erste Mobilitätsgesetz unserer grünen Verkehrssenatorin Regine Günther mit den Stimmen von Rot-Rot-Grün beschlossen. Nach Jahrzehnten der autodominierten Stadt wird nun eine Planung für alle Verkehrsteilnehmer*innen beginnen!
 
 
mehr lesen »
 
 
Einfach nur Fußball
 
Einfach nur Fußball?! – Public Viewing mit Perspektivwechsel
 
Bis zum 10. Juli läuft das Kulturprogramm von YAAM zur WM 2018 in Russland. Neun Veranstaltungen mit viel gesellschaftlichem Beifang rund um die Fußballspiele. Von lustig bis kritisch, von pop bis nerdig. Einfach nur Fußball? Uns zu wenig!
 
 
mehr Infos »
 
 
Canan Bayram
 
Liebe Grüne in Lichtenberg,
 
in der neuen grünen Bundestagsfraktion bin ich als ordentliches Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz insbesondere für die Themen Mietrecht, Antidiskriminierung, Entkriminalisierung, Strafrecht und Direkte Demokratie zuständig. Zudem bin ich stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat sowie im Verteidigungsausschuss.
Gerne bin ich auch für diese Themen und weitere Anfragen, z.B. für Veranstaltungen, Besucher*innengruppen oder Aktionen, für euch ansprechbar. Für alle parlamentarischen Angelegenheiten kontaktiert gerne mein Bundestagsbüro.
 
 
Kontakt »
 
 
Samp Netzbegrünung
 
6. Camp Netzbegrünung
 
Vom 07. bis zum 08. Juli sind grüne und grün-nahe Programmierer*innen und Designer*innen, Netzpolitiker*innen und Social-Media-Spezialist*innen in die Bundesgeschäftsstelle eingeladen. Wir veranstalten einen Hackathon. Wir wollen die grüne Partei hacken und suchen Tools zur Stärkung grüner Graswurzelbewegung und Werkzeuge, um unseren Auftritt im Internet und in den sozialen Medien auszubauen. Dazu setzen wir auf deine Ideen!.
 
 
mehr lesen »
 

 
Aus Europa
 
 
Bütis Woche
 
Bütikofer: Europa auf der Kippe
 
"So viel Hektik in der Europapolitik wie derzeit habe ich noch nicht erlebt. Man möchte fast von den 'Vereinigten Hühnerhaufen von Europa' sprechen. Deutschland ... trägt derzeit besonders viel zum Erregungspegel bei. Und Deutschland demonstriert in geradezu exemplarischer Weise, wie unauflöslich sich inzwischen Europapolitik und Innenpolitik in allen EU-Hauptstädten verschlingen. Die öffentliche Debatte in den Medien, den traditionellen wie den elektronischen, heizt mit ihrer Atemlosigkeit die allgemeine Aufgeregtheit zusätzlich auf. ... Kann es in einer solchen Situation überhaupt eine tragfähige Lösung geben?"
Reinhard Bütikofer analysiert die derzeitige politische Situation von Brüssel aus.
 
 
mehr lesen »
 
 
Sven Giegeold
 
Giegold: EU-Kommission legt starke Gesetzgebungsvorschläge für nachhaltiges Finanzwesen vor
 
Vor wenigen Tagen veröffentlichte die EU-Kommission ein Gesetzgebungspaket zur Vollendung der Kapitalmarktunion. Darin enthalten sind Gesetzgebungsvorhaben der Kommission zum nachhaltigem Finanzwesen (“sustainable finance”), unter anderem zu einem Rahmengesetz für die Entwicklung einer Klassifizierung (Taxonomie) nachhaltiger Geldanlagen, zu Pflichten von institutionellen Investoren (fiduciary duties) und deren Offenlegungsregeln, zu Vergleichsindizes (Benchmarks) und zu Kundenberatung in Sachen Nachhaltigkeit. Die konkreten Inhalte der Klassifizierung soll eine technische Expertengruppe im Laufe des nächsten Jahres erarbeiten. Die Kommissionsvorschläge sind Teil einer umfassenden Strategie, Finanzmärkte nachhaltiger und krisenfester zu gestalten und mehr Investitionen in nachhaltige Projekte zu lenken. Im nächsten Schritt müssen die Kommissionsvorschläge im Europaparlament und im Rat der Mitgliedsländer beschlossen werden.
 
 
mehr lesen »
 
 
 
 
 
Termine
 
 
 

Freitag, 29. Juni 2018, 13–16 Uhr

Deutscher Bundestag

Jakob-Kaiser-Haus, Raum 1.554

Dorotheenstr. 101, 10117 Berlin

Fachgespräch Neue

Finanzierungsmodelle

für die Photovoltaik -

Wie unterstützen wir

die Solarrevolution?

Wir wollen diese Rahmenbedingungen für neue Vermarktungsmodelle für Photovoltaik diskutieren.  Weitere Infos
 
 

Samstag, 30. Juni, 11-17 Uhr

S-Bhf. Grunewald

Exkursion zu einem

grünen und

ökologischen

Lernort in Berlin

Das Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V. mit seinen Themengärten und der Teichlandschaft am Teufelssee ist ein Kleinod, ein Ort der Natur und Ruhe in unmittelbarer Nähe von Wilmersdorf.

Gebühr: 15,- €

Weitere Infos

 
 

Samstag, 30. Juni-Sonntag, 1. Juli

Naturhof Malchow,

Dorfstraße 35, 13051 Berlin

Storchenfest

Viele regionale Handwerks- und Informationsstände, Aktionen und Wissenswertes rund um das Thema Umwelt und Naturschutz laden bei sommerlicher Athmosphäre zum Verweilen ein. Weitere Infos
 
 

Mittwoch, 4. Juli, 16-18 Uhr

Mittwoch, 18. Juli, 16-18 Uhr

Rathaus Lichtenberg,

Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin,

Raum 13A, Erdgeschoss

Energieberatung

Die Verbraucherzentrale berät kompetent und unabhängig zum baulichen Wärmeschutz, zu Haustechnik, zum Stromsparen und zur Heizkostenabrechnung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kosten: 5 Euro, für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist sie kostenfrei.Terminvereinbarung unter: Tel. 0800-809802400.
 
 

Donnerstag, 5. Juli, 19 Uhr

Interkultureller Garten Lichtenberg, Liebenwalder Straße 12, 13055 Berlin

Lichtenberger ADFC-

Gruppe.

Monatliches Treffen

Wie immer an jedem ersten Donnerstag im Monat geht es um das Thema Radfahren im Bezirk Lichtenberg. Sie haben Fragen oder Probleme hierzu - melden Sie sich!
 
 

Freitag, 6. Juli, 14-18 Uhr

Deutscher Bundestag

Paul-Löbe-Haus, Raum 4.400

Eingang West

Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin

Drohende Gefahr

Musterpolizeigesetz? -

Bürgerrechte sichern

Fachgespräch

Seit Monaten wird das Bayrische Polizeiaufgabengesetz (PAG) heftig diskutiert. In Bayern hat sich breiter zivilgesellschaftlicher Widerstand dagegen formiert. Auch aus der Polizei gibt es harte Kritik. Es ist dennoch zu befürchten, dass CSU-Bundesinnenminister Horst Seehofer dieses verfassungsrechtlich höchst bedenkliche Gesetz als sogenanntes „Musterpolizeigesetz“ auch anderen Bundesländern aufdrängen will. Weitere Infos
 
 

Dienstag, 24. Juli 2017, 18 Uhr

Kreisgeschäftsstelle

Münsterlandstraße 33, 10317 Berlin

AG Energie, Klima und

Tierschutz

Wir wollen die spannenden Themen Energie, Klima und Tierschutz unter dem Lichtenberger Aspekt diskutieren.  Weitere Infos
 
 

Sonntag, 29. Juli, 14-16 Uhr

Treffpunkt S-Bhf. Wuhlheide, NW-Ausgang (oben)

Heuschrecken auf dem

Biesenhorster Sand

NABU-Führung

Bei starker Bewölkung oder frischem Wind fällt die Führung wegen schlechter Beobachtungsbedingungen aus. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Exkursionsende ist an der Straße „Am alten Flugplatz“.

Kontakt: Demian Hari, 030 986 08 37 0 oder lvberlin@NABU-Berlin.de

 
 

Donnerstag, 30. August 2018, 17 Uhr

Max-Taut-Aula

Fischerstr. 36, 10317 Berlin

Bezirksverordneten-

Versammlung

Öffentliche Bezirksverordnetenversammlung. Live-Stream unter: www.demokratielive.org.

 
 
Jobs
 
Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag sucht eine/einen Juristin / Jurist für die Aufgabenfelder Asyl und Migration, Antidiskriminierung und LSBTTIQ* und Justiziariat (25 Wochenstunden). Bewebung bis 29.8.2018. Mehr
Die Heinrich-Böll-Stiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeitung (w/m) Schulung & Support Buchhaltung Ausland für die Finanzabteilung in Berlin. 39 Stunden / Woche, EG 9b TVÖD-O. Bewerbung bis 30.6.2018. Mehr
Die Heinrich-Böll-Stiftung sucht zum 1. August 2018 befristet bis zum 31. Juli 2020 eine Studentische Teilzeitkraft „Energytransition“ (m/w) für die Abteilung Internationale Zusammenarbeit in Berlin, 10 Stunden/Woche, EG2 TVÖD-O. Bewerbung bis 1.7.2018. Mehr
 
 
 
   
 
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Berlin Lichtenberg
Münsterlandstraße 33
10317 Berlin
T: 030 32 53 42 39
 
Facebook
 

 
Twitter
 
 
   
 

Keine weiteren Neuigkeiten mehr? Wenn Sie diese E-Mail (an: dwilske@web.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.  Unsere Datenschutzerklärung ist hier zu finden.