18. Newsletter des bündnisgrünen Kreisverbandes Berlin Lichtenberg
 
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 
 
Liebe Lichtenberger Bündnisgrüne,
 
ich freue mich, euch als neuer Kreisgeschäftsführer des Lichtenberger Kreisverbands von Bündnis 90/Die Grünen diesen neuen Newsletter schicken zu können und euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Möge es für euch und uns alle ein erfolgreiches Jahr werden, in dem wir als Partei weiter in die Gesellschaft wirken können.

Die Einladung zur Mitgliederversammlung habt ihr ja schon bekommen. Kleine Erinnerung: Sie findet am Donnerstag, den 11.1.2018, um 19 Uhr in der Geschäftsstelle in der Münsterlandstraße 33 statt.

Jetzt noch einige Terminhinweise und Links zu interessanten Informationen.

Viele Grüße,
Detlef Wilske
 
 
 
 
Titel
 

                Netzwerk fahrradfreundliches Lichtenberg

 
Das Netzwerk Fahrradfreundliches Lichtenberg ist eine Initiative von Aktiven aus dem Volksentscheid Fahrrad und von engagierten ADFC-Mitgliedern. Es ist Teil von Changing Cities e.V. Als engagierte Bürger*innen wollen wir mit Unterstützung von Händler*innen sowie von gesundheitlichen und sozialen Einrichtungen gemeinsam mit den Politiker*innen und Verbänden vor Ort eine sichere und gut ausgebaute Radverkehrsinfrastruktur schaffen.
Am 10.1.2018 um 19 Uhr trifft sich das Netzwerk in unserer Geschäftsstelle.
 
 
 
 
 
 
 
Titel
 
Besuch des TagesTreffs für Wohnungslose und Bedürftige
 
Am 24.1.2018 besuchen wir den TagesTreff für Wohnungslose und Bedürftige in der Weitlingstraße 11, 10317 Berlin. Spenden können auf der Mitgliederversammlung am 11.1. in der Geschäftsstelle abgegeben oder am 24.1. im TagesTreff abgegeben werden. TagesTreff
 
 
 
 
 
 
 
Titel
 
BDK in Hannover
 
Im Eindruck der weiter unklaren Folgen des Bundestagswahlergebnisses wird die kommende Bundesversammlung als Außerordentliche Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) vom 26. bis zum 27. Januar 2018 stattfinden. Mehr
 
 
 
 
 
 
 
Titel
 

Fleischatlas 2018 – Rezepte für eine bessere Tierhaltung. Heinrich-Böll-Stiftung. Diskussion

 
Kein anderer Sektor trägt so massiv zum Verlust der Artenvielfalt, der Rodung von Wäldern und der Zerstörung unseres Klimas, der Gefährdung unserer Gesundheitssysteme und zum Leid der Tiere bei wie die industrielle Fleischproduktion. Mehr
 
 
 
 
 
 
 
Titel
 

Panama Papers Untersuchungsausschuss: Europäische Regierungen waren Gehilfen von Steuervermeidern.

 
Das Plenum des Europäischen Parlaments hat mit breiter Mehrheit den Abschlussbericht sowie die Empfehlungen des Untersuchungsausschusses für Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerbetrug (PANA) angenommen. Im Abschlussbericht werfen die Abgeordneten den Mitgliedstaaten schwere Versäumnisse bei der Bekämpfung von Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung vor. In den Empfehlungen fordern die Abgeordneten die Europäische Kommission und die Mitgliedstaaten zu Gesetzesänderungen, neuen Initiativen für mehr Transparenz und der Durchsetzung bestehender Gesetze auf. Der Bericht enthält zahlreiche grüne Vorschläge. Information des grünen Europaabgeordneten Sven Giegold. Mehr
 
 
 
 
 
 
 
Titel
 

„StadtGrün naturnah“: Neues Label für Vorreiter unter den Kommunen

 
„StadtGrün naturnah“ heißt das neue Label für Städte und Gemeinden, die ökologisches Grünflächenmanagement umsetzen und damit die biologische Vielfalt und ein naturnahes Lebensumfeld ihrer Bewohnerinnen und Bewohner stärken. Bis zum 31. März 2018 können sich interessierte Kommunen für das Labeling-Verfahren bewerben. Mehr
 
 
 
 
 
 
 
JOBS
 
 
 

Policy adviser ECON committee

Greens/EFA group in the European Parliament. Mehr
 
 
Studentische Teilzeitkraft Kontaktmanagement (w/m)
Heinrich-Böll-Stiftung. Mehr
 
 
 
 
   
 

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Berlin Lichtenberg
Münsterlandstraße 33
10317 Berlin
T: 030 32534239
gruene-lichtenberg.de

 
Facebook
 

 
Twitter
 
 
   
 

Keine weiteren Neuigkeiten mehr? Wenn Sie diese E-Mail (an: dwilske@web.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.